JUSTUS BROWN - TRAVEL

JUSTUS BROWN - TRAVEL

JUSTUS BROWN - LIFESTYLE

JUSTUS BROWN - LIFESTYLE


Fashion     Food      Lifestyle      Travel      Fitness 

Fashion         Food          Lifestyle          Travel          Fitness 

Eingeladen zur Hochzeit – Welches Outfit könnt ihr anziehen?

Die Kleiderfrage ist nicht nur für die Braut ein heikles Thema. Die richtigen Styling-Ideen bereiten euch perfekt für die Zeremonie vorbereitet. Mit dem Sommer steht jedes Jahr die Hochzeitssaison vor der Tür. Jahr für Jahr erscheinen verunsicherte Frauen bei den Ausstattern für Brautmoden. Tragt ihr eine Hose oder ein Kleid, flache oder hohe Schuhe, welche Accessoires kombiniert ihr zu eurem Outfit? Fragen über Fragen. Es ist gar nicht so leicht für jede Feier das passende und perfekte Outfit zu finden, vor allem wenn der Hochzeitsdresscode die Outfitregeln schon reglementiert.

Was könnt ihr als Gast auf einer Hochzeit tragen und was ist ein absolutes No-Go?

Es ist wichtig sich nicht von allen Dos und Dont´s abschrecken zu lassen. Natürlich sollte eine gewisse Etikette gewahrt werden, doch die meisten traditionellen Regeln werden gar nicht mehr so eng gesehen. Vor allem bei freien Trauungen ist die eine oder andere Regel bereits hinfällig. Die Farbe schwarz war als Hochzeitoutfit in der Vergangenheit schwer vorstellbar, doch schaut man sich heutzutage in den sozialen Medien um, so sieht man, dass dies schon lange anders ist. Das kleine schwarze darf durchaus mit den richtigen Accessoires kombiniert werden.

Eine Regel, die sich bis heute dennoch gehalten hat lautet: Niemand sollte der Braut die Show stehlen. Genau aus diesem Grund sind weiß und beige für die Wahl des Kleides tabu. Ebenso sollte auf viel Glamour und Glitzer verzichtet werden. Dezente Zurückhaltung sollte bei der Wahl des richtigen Outfits als oberste Prämisse gelten. Informiert euch vorher beim Brautpaar welches Hochzeitsmotto es gibt und ob eine farbliche Richtlinie für die Gäste vorgegeben ist. Anschließend kann es mit der Planung des Hochzeitsgast-Outfits losgehen.

Das Outfit sollte natürlich so gewählt werden, dass ihr euch von der Trauung bis zum Hochzeitstanz und der Party danach super wohl in eurer Haut fühlt. Ob ihr dabei lieber flache Schuhe tragt und zum Kleid oder der Hose greift, ist dabei völlig euch überlassen. Niemand möchte dem Brautpaar doch eine Hochzeit mit schlechter Stimmung zumuten oder?

 

Vier Tipps die ihr bei der Wahl eures Outfits beachten solltet

  • - Wir nennen es die „zu-Regel“. Auffällige, zu kurze oder freizügige Outfits solltet ihr definitiv vermeiden.
  • - Wir haben das kurze schwarze schon erwähnt! Mit den richtigen Accessoires solltet ihr dafür sorgen, dass es euer Outfit keiner Trauerfeier zuzuordnen ist. Achtet dabei z.B. auf eine andersfarbige Tasche um euer Outfit aufzuhellen.
  • - Signaltöne bei der Wahl des Kleides können der Braut die Show stehlen.
  • - Gerade in einer Kirche sollten die Schultern bedeckt sein. Eine Stola oder einen Cardigan solltet ihr also griffbereit halten.
Unsere Hochzeitslooks
 
Lockeres Maxikleid

Wenn ihr es gerne etwas luftig tragt eignet sich ein Maxikleid ideal für euer Hochzeitsoutfit. Gerade für eine freie Trauung solltet ihr euch Maxikleider für den perfekten Look ansehen. Mit einem leichten Tuch und einer Clutch sorgt ihr für einen perfekten Auftritt in eurem Hochtzeits-Outfit. Natürliche Schönheit braucht keine üppigen Make-up Schichten, lasst lieber eure Accessoires zum herrlichen Sommerkleid sprechen. Vergesst dabei auf keinen Fall für kühle Abendstunden mit einer Bedeckung für die Schultern vorzusorgen. Damit ihr lange das Tanzbein schwingen könnt empfehlen wir euch die High Heels im Schrank zu lassen und Sandalen zu setzen. Mit eurem femininen und stylishen Look seid ihr auch bis spät in die Nacht die perfekten Gäste für das Brautpaar.

 
Urbaner Style als Hochzeits-Look
 

Kleider sind überhaupt nicht euer Fall? Auch mit einer Hose und elegantem Blazer könnt ihr auf der Hochzeit der Liebsten eine gute Figur machen. Nicht immer braucht es ein Kleid um stilsicher und perfekt gestylt aufzutreten.

Wenn ihr euch für ein zweiteiliges Outfit entscheidet, könnt ihr die Teile natürlich bei anderen Gelegenheiten auch einzeln tragen. Meistens landen Hochzeitsgast-Outfits ja nach einmaligem Tragen wieder im Schrank. Achtet jedoch bei der Wahl der Accessoires und des Blazers darauf, dass ihr nicht zu lässig daherkommt. Für das Brautpaar ist doch nichts schlimmer, als das Gefühl, dass der besondere Tag nicht genügend wertgeschätzt wird.

Wir denken, dass ihr euch nicht unter Tonnen von Make-up verstecken solltet und euch beim Urban Look besser für ein festliches und dezentes Make-up entscheidet. Am allerwichtigsten ist jedoch sich selbst dabei treu zu bleiben, damit ihr euch über den ganzen Tag wohl in eurer Haut fühlt. Das perfekte Styling besticht durch locker fallende Wellen in Kombination mit auffälligen Augenbrauen und einem klaren Make-up.

Dunkelblau steht hoch im Kurs

Was ziehe ich bloß an? Nicht nur die Frauen stehen vor der Frage welches Outfit sie zur Hochzeit der besten Freundin, Arbeitskollegin oder der Schwester anziehen. Auch die Männer sind am schönsten Tag der Freunde oder Familie gefragt. Jeder möchte natürlich ein gutes Bild abgeben ohne dabei zu sehr aufzufallen. Als männliche Hochzeitsgäste seid ihr gut damit beraten, einen dezenten, dunklen Anzug oder eine dunkle Hose mit Sakko anzuziehen. Die größte Gefahr ist schicker als der Bräutigam auszusehen und dieser Situation sollte auf jeden Fall aus dem Weg gegangen werden. Ganz hoch im Trend steht bei der Wahl eines Hochzeitgast-Outfits für den Mann die Farbe Dunkelblau.

Niemand schreibt einem glücklicherweise mehr vor, wie der perfekte Hochzeitslook auszusehen hat. Dennoch sollte man sich genau informieren ob es ein Hochzeitsmotto gibt und wie der Stil der Hochzeit sein wird. In Abstimmung mit seiner Begleitung ist es natürlich wichtig ob das Outfit im Vintage oder Boho-Look sein soll. Wir haben uns bereits für die Farbe Dunkelblau als Trendfarbe ausgesprochen. Dennoch kann es bei einer Sommerhochzeit im Freien auch gerne Beige oder Braun sein. Die Entscheidung liegt ganz allein bei Euch!

Da die Accessoires dem Outfit den letzten Schliff geben, sollte eine passende Fliege oder Weste nicht fehlen. Wer ganz mutig ist, kombiniert das Ganze noch mit einem Hut und gibt dem Styling um den Fuß noch eine bunte Note. Wichtig dabei ist, dass der gesamte Look in sich stimmig und nicht zusammengewürfelt aussieht. Macht den schönsten Tag eurer Bekannten einfach einzigartig!

Verbinde Dich mit uns!

$1 Tage
$2 Std
$3 Protokoll
$4 Zweite